Herzlich willkommen beim ANR!

 


Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

willkommen auf der Homepage des Arbeitskreises Notfallmedizin und Rettungswesen (ANR) an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Lange bevor der Begriff des "Blended Learning" zu einem Schlagwort wurde, hatte der ANR einen sorgfältig justierten Methodenverbund aus Präsenzseminaren und Online-Anteilen entwickelt. Aktuelle Lerninhalte, sorgfältige didaktische Aufbereitung und individuelle Betreuung der Teilnehmer sind die Qualitätsmerkmale der ANR-Kurse.

Leitlinie unseres Handelns ist stets Ihre Zufriedenheit. Sie lässt sich ablesen am nachhaltigen Lernerfolg sowie einer hohen Transferleistung der durch den ANR qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und wird letztlich an überaus positiven Evaluationen durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sichtbar.
Auch für Unternehmen und Organisationen ist der ANR ein zuverlässiger Partner in Sachen Aus- und Weiterbildung. So motivieren Sie Ihre Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter zusätzlich, indem Sie Ihnen eine weitere Qualifikation durch eine ANR-Bildungsmaßnahme neben dem Beruf ermöglichen.
Gerne erstellen wir für Sie bei Interesse eine nach Ihren jeweils individuellen Belangen ausgerichtete Aus- und Fortbildung.
 

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu aktuellen Themen und Neuerungen, über die wir Sie informieren dürfen. Aktuelle Kursangebote und –termine entnehmen Sie bitte der Rubrik „Termine“.

Ihr ANR-Team

 


 

 


anr wappen 72

Eckpunktepapier zur notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung

Das Eckpunktepapier zur notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung in Klinik und Präklinik war mit seiner ersten Veröffentlichung im Jahre
2007 ein wegweisendes Dokument für Fachwelt und Politik.

Die breite Basis der an der Erstellung beteiligten Institutionen und Gesellschaften verlieh dem Eckpunktepapier ein besonderes Gewicht.

Nun liegt die Aktualisierung des Eckpunktepapiers vor.

Die sogenannten Tracer-Diagnosen, deren Abläufe quasi als Indikatoren für einen qualitätsorientierten Ablauf in Präklinik und Klinik dienen sollen, wurden um das Krankheitsbild der Sepsis erweitert.

Link zum Eckpunktepapier:

http://link.springer.com/article/10.1007/s10049-016-0187-0

clock

Nur noch begrenzt freie Plätze im AHA ACLS-Provider-Kurs am 03./04.12.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

für den Kurs im Dezember liegen bereits schon etliche Anmeldungen vor, so dass nur noch eine begrenzte Anzahl an Plätzen frei ist!

Hinweis: Die Termine für 2017 werden spätestens ab August 2016 auf dieser Seite bekannt gegeben.

 

anr wappen 72

Handlungsablauf 2015 für die cardiopulmonale Reanimation online

Der bewährte ANR/INM-Handlungsablauf für die cardiopulmonale Reanimation wurde anhand der aktualisierten Guidelines 2015 entsprechend überarbeitet und angepasst. Sie können ihn hier herunterladen.

 

anr wappen 72

Grußbotschaft des Vorstandes zum Jahreswechsel

Liebe Mitglieder, Freunde und Kursteilnehmer/-innen,

die Vorstandschaft des ANR bedankt sich recht herzlich für die im vergangenen Jahr erbrachte Unterstützung sowie das starke Interesse der Kursteilnehmer/-innen an unseren Kursformaten!

So wollen wir auch im neuen Jahr Ihrem Anspruch an uns gerecht werden und freuen uns, wieder für Sie tätig werden zu dürfen - in 2016 auch mit neuen Kursformaten. Unser Dank gilt ferner in besonderem Maße dem Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement für die stets freundliche Unterstützung und Kooperation sowie dem gesamten Trainerteam für seine engagierte und professionelle Mitwirkung!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

anr wappen 72

 

 

 

 

ACLS-Providerkurse

Seit 2015 finden original ACLS-Provider-Kurse der American Heart Association beim interdisziplinären ANR-Trainingszentrum statt. Die Teilnehmer/-innen kommen aus dem ganzen Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland. In angenehmer Atmosphäre können die Kursteilnehmer die vermittelten Kenntnisse realitäts- und praxisnah im Human-Simulation-Center (HSC) am Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM) trainieren und zur Umsetzung bringen. Jeweils im Anschluss durchgeführte Debriefings sichern nachhaltig den Lernerfolg.

Durch ein ausgewogenes Teilnehmer-Trainer-Verhältnis in kleinen Gruppen wird ist ein hoher Lernerfolg gewährleistet. Die aktuellen AHA-Guidelines 2015 werden umgesetzt und der Quervergleich zu den Guidelines des ERC gezogen. Alle Teilnehmer/-innen können nach erfolgreichem Absolvieren der schriftlichen und praktischen Qualifikationsnachweise ihre orginal AHA-Zertifikate zum "ACLS-Provider" bei Kursende in Empfang nehmen. 
 
Nachstehend ein paar "Schnappschüsse" von den bisherigen Kursen:

 IMG 4464IMG 4474IMG 4479IMG 4990Test

IMG 4483IMG 4487IMG 4999

IMG 4991RTHRTH2ACLS

anr wappen 72

Neues Kursformat „ACLS-Provider“ erfreut sich starker Nachfrage - nächster Kurs im Dezember 2015 - mit den NEUEN GUIDELINES 2015 der AHA!

Im Juli 2015 fand beim interdisziplinären Trainingszentrum des ANR erstmals ein ACLS-Provider-Kurs statt. Bereits noch vor Anmeldeschluss war dieser Kurs schon überbucht. Die Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland sowie aus der Schweiz.

Da der ANR stets Wert auf ein ausgewogenes Trainer-Teilnehmer-Verhältnis legt, was letztlich der Sicherstellung des Lernerfolges dient, mussten etliche Anmeldungen auf einen späteren Termin umgebucht werden. Neben dem nach den vorgegebenen strengen Regularien der American Heart Association (AHA) durchgeführten Unterrichtssequenzen hatten die Teilnehmer im Rahmen der praktischen Schulungen die einmalige Gelegenheit, diese in den Räumlichkeiten des Human Simulation Center (HSC) am Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM) der Universität München absolvieren zu können.

Die Teilnehrmer/-innen konnten im Rahmen eines umfangreichen Praxistrainings an einem original Rettungshubschrauber BK 117, einem original Rettungswagen sowie in einem realistischen, vollausgestatteten Schockraum alle ACLS-Szenarien sequentiell realitätsnah durchlaufen!

Rückmeldungen von Teilnehmern:

„Super Kurs, super Dozenten! Hat viel Spaß gemacht und ich habe viel gelernt!“
„Danke für den tollen Kurs. Ich komme in 2 Jahren zur Re-Zertifizierung bestimmt wieder!“
„Die Teilnahme hat sich für mich sehr gelohnt. Vielen Dank!“

Nach ihrem erfolgreichem Abschluss erhielten die Teilnehmer das offizielle und international gültige wie anerkannte Zertifikat der AHA als "ACLS-Provider" sowie eine Teilnahmebestätigung des ANR der Universität München.

Unter der Rubrik „Termine“ finden Interessierte alle Kurstermine des ANR für 2016.

anr wappen 72

Neuer Vorstand der Bundesvereinigung der Arbeitsgemeinschaften der Notärzte Deutschlands – BAND e.V.

Die Bundesvereinigung der Arbeitsgemeinschaften der Notärzte Deutschlands (BAND) e. V. hat am 13. März 2015 anlässlich ihrer Mitgliederversammlung in Baden-Baden die turnusmäßigen Vorstandswahlen durchgeführt. Zum Vorsitzenden wurde Frank H. Riebandt aus Köln gewählt, der zuvor das Amt eines der stellvertretenden Vorsitzenden innehatte.
Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Professor Dr. med. Peter Sefrin aus Würzburg wiedergewählt. Neu zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dr. med. Jörg Beneker aus Berlin gewählt, der auch weiterhin die Leitung der Geschäftsstelle der BAND e. V. in Berlin wahrnimmt. In ihren Vorstandsämtern bestätigt wurden Dr. med. Frank Heinrich aus Rathenow als Schatzmeister und Dr. med. Andreas Callies aus Bremen als Schriftführer.

Die BAND e.V. hat sich zur satzungsgemäßen Aufgabe gesetzt, auf die kontinuierliche Verbesserung der notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung sowie eine bundesweit einheitliche Qualifikation der Notärztinnen und Notärzte hinzuwirken. Hierbei unterstützt sie die auf Länderebene tätigen Notarztarbeitsgemeinschaften.

Der ANR e.V. wünscht in seiner Eigenschaft als außerordentliches Mitglied der neuen Vorstandschaft gutes Gelingen!

anr wappen 72

Start der offiziellen ACLS-Provider-Kursformate im Februar 2015

Als offizielle International-Training-Site der American Heart Association startet der ANR nun beginnend ab Februar 2015 mit dem Kursformat "ACLS-Provider". Die Teilnehmer/-innen haben hierbei einmalig im süddeutschen Raum die Möglichkeit, unter Nutzung des Human-Simulation-Centers am Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement diesen international anerkannten Kurs unter absolut realitätsnahen Bedingungen zu absolvieren: so stehen neben einem original Rettungswagen auch ein Rettungshubschrauber (Typ BK 117 T2) sowie ein realer Schockraum mit Equipment sowie weitere Räumlichkeiten und ein Pkw für das umfangreiche Praxistraining zur Verfügung.

Bitte informieren Sie sich hierzu unter der Rubrik "Termine" auf unserer Homepage!

anr wappen 72

Dr. med. Michael Bayeff-Filloff ist Landesbeauftragter der ÄLRD in Bayern

Der bisherige erste stellvertretende Vorsitzende im ANR, Herr Dr. med. Michael Bayeff-Filloff, stand nach jahrelanger engagierter Arbeit bei den Vorstandswahlen im Juni 2014 nicht mehr zur Verfügung. Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr hatte ihn im Einvernehmen mit den Sozialversicherungsträgern bereits mit Wirkung vom 01.08.2013 zum Landesbeauftragten Ärztlicher Leiter Rettungsdienst für die Dauer von drei Jahren bestellt. Mit der Einführung des Landesbeauftragten Ärztlicher Leiter Rettungsdienst wird diese Arbeit nunmehr durch Dr. Michael Bayeff-Filloff, Chefarzt der Zentralen Notaufnahme am Klinikum Rosenheim, landesweit koordiniert. Zugleich steht der Landesbeauftragte dem Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr als oberster Rettungsdienstbehörde und den Sozialversicherungsträgern in medizinisch-fachlichen Fragen beratend zur Seite. Um sich dieser anspruchsvollen Aufgabe mit ihrem hohen zeitlichen Engagement adäquat widmen zu können, stellte sich Herr Dr. med. Bayeff-Filloff nicht mehr als Kandidat für den Vorstand des ANR zur Verfügung; er bleibt dem ANR weiterhin als Mitglied erhalten. Die Vorstandschaft des ANR bedankt sich bei ihm in höchstem Maße für seine jahrelange visionäre Mitarbeit. Wir wünschen ihm persönlich und in seinem neuen Amt alles erdenklich Gute.

anr wappen 72

ANR offizielle International-Training-Site der American Heart Association

Zur Jahresmitte 2014 wurde der ANR offizielle International-Training-Site (ITS) der American Heart Association (AHA). 

Durch diese enge Kooperation können die spezifischen Fallszenarien der ACLS-Provider-Kurse in realitätsnaher Umgebung einzigartig im süddeutschen Raum trainiert werden. 

Die zentralen Kursziele gemäß den AHA-Statuten sind eine effektiv organisierte und evaluierte Teamarbeit innerhalb der ersten 10 Minuten eines kardiovaskulären Notfalls, das Arbeiten nach den aktuellen Algorithmen zur Versorgung von Patienten in Notfallsituationen und in der Post-Reanimationsphase, das Erlangen hoher Trainings- und Patientensicherheit, die Weiterentwicklung des individuellen Führungsstils durch professionelles Coaching sowie die Vorbereitung auf die verbindlichen Prüfungen zur Erlangung des international anerkannten original Zertifikates der AHA

Ergänzt werden die Kursformate durch eine klare Herausstellung der geringfügigen Abweichungen zwischen den AHA-Guidelines und jenen des European Resuscitation Council (ERC), so dass beiden Aspekten Rechnung getragen wird.

 

anr_wappen_72

Bayerische Staatsmedaille Innere Sicherheit an ANR-Mitglied verliehen

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat am 05.11.2013 erstmals die Bayerische Staatsmedaille Innere Sicherheit verliehen. Damit werden außergewöhnliche Verdienste um die Innere Sicherheit in Bayern gewürdigt. Unter den insgesamt sechs erstmals ausgezeichneten Personen befindet sich auch das ANR-Mitglied Prof. Dr. med. em. Wolfgang Eisenmenger, emeritierter Ordinarius für Rechtsmedizin und Vorstand des Instituts für Rechtsmedizin an der LMU München. Der Vorstand gratuliert dazu in ganz besonderer Weise. Den gesamten Artikel lesen Sie hier..

herzinnot

Keine Angst vor dem Defibrillator

Unter fachlicher Beratung durch Dr. med. Christian Pawlak vom ANR wurde ein kurzer Film erstellt,der Berührungsängste vor einem Defibrillator abbauen soll.

Sie können dieses Video hier ansehen.

Mehr Informationen zu diesem Thema gibt es auch im Internet unter www.herz-in-not.de.


anr_wappen_72

Rubrik "Schwerpunktthemen" wird kontinuierlich aktualisiert

Der Bereich Schwerpunktthemen auf unserer Homepage wird ständig aktualisiert. Darunter finden Sie unter anderem Stellungnahmen der Bundesärztekammer zur Frühdefibrillation sowie zur Sichtung. Außerdem online sind die Vorgaben des bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr  zur Frühdefibrillation. Sollten Sie Vorschläge zur Veröffentlichung haben, freuen wir uns über eine Nachricht.



cne_logo 

ANR ist Herausgeber der CNE Pflichtfortbildung im Portal CNE.online des Georg Thieme Verlags

Seit 2010 ist der ANR Mitherausgeber der CNE Pflichtfortbildung „Notfall im Krankenhaus“ im Portal CNE.online des Georg Thieme Verlags. Die Fortbildungsbeiträge wurden jetzt anhand der neuen Leitlinien für die kardiopulmonale Reanimation aktualisiert.
CNE.online ist Teil des Fortbildungsprogramms Certified Nursing Education. Die Zielgruppe sind Pflegende in Krankenhäusern. Den Teilnehmern werden Fortbildungsartikel zu verschiedenen Themen online angeboten. Nachdem die Pflegenden die Texte durchgearbeitet haben, können sie online einen Fragebogen ausfüllen. Nach erfolgreicher Teilnahme können sich die Pflegenden einen schriftlichen Qualifikationsnachweis ausdrucken. Nähere Informationen und Zugangsmöglichkeiten erhalten Sie unter: http://www.thieme.de/cne


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 13. Juli 2016 um 08:54 Uhr

 

Juli 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Unsere Kooperationspartner:

luftrettunggemges_logo

aok_Logo

logo_band